· 

Update für die letzten Wochen

Ich habe es die letzten Wochen leider nicht geschafft, mein Blog auf Vordermann zu bringen.

Wie ihr wisst, arbeite ich als Hauswirtschafterin in einem Pflegeheim und durch Corona gibt es ein Haus, wo nur sehr wenige von uns hinfahren dürfen wegen der Ausbreitung. Das heißt, wenn ich da hinfahre, muss ich mich um 2 Bereiche kümmern. Dafür muss ich dann aber meine Zeit für einen Bereich nacharbeiten. Das sind jeweils immer 2 Stunden, die ich mit anhängen muss. Entweder fange ich dadurch früher an, oder hänge die Zeit hinten an. An den meisten Tagen habe ich sie leider nach hinten anhängen müssen. Dadurch kam ich später nach Hause, zumal ich auch noch 30 Minuten Autofahrt habe.

Aber nichts desto trotz habe ich in der freien Zeit zu Hause Karten gebastelt.

Hier habe ich ... muss ich jetzt Lügen ... ca. 160 Karten für ein Pflegeheim gewerkelt. Es sind Weihnachtskarten für Bewohner, die zu Weihnachten keine Post erhalten. Um so schöner fand ich es, grade jetzt zu Corona, das ich mal dieses Jahr welche werkle.

 

Um ehrlich zu sein, wenn ich es nächstes Jahr auch wieder machen sollte, werde ich dann aber schon im Oktober anfangen, da es doch sehr viele sind, lach.

 

Die Materialien, die ich hier benutzt habe, sind überwiegend aus dem Action. Teils gestempelt mit den Produkten von Stampin ´Up, da ich aus dem Action leider keine Stempel mit Weihnachtsgrüße bekomme.

 

Aber für das kommende Jahr werde ich mir auf jeden Fall auch von anderen Firmen wie LawnFawn, Inlovearts, Marianne Design, Efco, und wie sie alle heißen, doch ein paar Sprüche für die Feiertage zulegen.

Dann habe ich schon etwas länger eine Stanzschablone von inlovearts gekauft und habe diese am Wochenende ausprobiert. 

Und zu Guter letzt wurde ich angeschrieben, ob ich nicht noch eine Karte basteln könnte. Daraus wurde diese Karte.

Bei dieser Karte habe ich nur Stampin ´Up Produkte benutzt. Die Produktreihe nennt sich "schneeflockentraum" und kann über mich bestellt werden. Dazu nennt ihr einfach mich, Claudia Meinke als Demonstrator oder ihr schreibt mich einfach an.
eMail, Facebook oder Instagram.

Weiter unten seht ihr die Karte von allen Seiten in meiner Diashow. Den Inhalt habe ich bewusst weiß gelassen, da noch Unterschriften hinein sollen.

Die Karte kann ich aber leider erst nach Abgabe der Beschenkten freigeben, denn ich weiß nicht, ob sie oder jemand anderes diesen Blog zeigt, was ich alles so gemacht habe. Denn diese Karte ist eine Überraschung. 

Ich denke zum Wochenende (5./6.12.) werde ich die Diashow freigeben. Bis dahin habt ein wenig Geduld.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0